Wir sind eine lustige , lebhafte 4 köpfige Familie mit allerhand tierischen Mitbewohnern. Gemeinsam teilen wir uns ein umgebautes Bauernhaus mit Umschwung. Glücklicherweise sind wir etwas ab vom Schuss, so dass wir unsere Ruhe haben.
Neben unseren 2 kleinen Kindern und den Birmchen wohnen bei uns offiziell noch ein Kaninchendackel, eine alte BKH sowie ein paar Pferde. Unerkannt  wollen noch ein paar Bauernhof-Büsi (die Mitesser), ein Biber und einige Nager bleiben.

Der Name unserer Katzenzucht war auch der Beiname unserer geliebten Fiffi. Fiffi war ein treuer Begleiter über viele Jahre. 

Zur heiligen Birma kamen wir durch Bekannte. Dort zu Besuch schlich sich so ein zutrauliches, freundliches Tierchen auf meinen Schoss und verbrachte, mich um den FInger wickelnd, so den Nachmittag. Am selben Abend war klar, dass wir eine Katze dieser Rasse haben wollten.

Wir verbrachten etliche Stunden im Auto auf der Fahrt zu potentiellen Kätzchen für uns. Fündig wurden wir bei Steffi Burkard. Lustigerweise wurde es genau die Farbe, die ich ursprünglich gar nicht wollte. Blue-Tabby. Aber wir sahen die Katze und wussten, dass sie zu uns passt. So fing das mit den Birma-Katzen an.

1, 2, viele....